040.468982700 hallo@samwaikiki.de
Ein ganz normaler Arbeitstag bei sam waikiki

Ein ganz normaler Arbeitstag bei sam waikiki

Gemeinhin sitzen wir am Schreibtisch – am besten immer dem gleichen in einem Büro und immer von 9 bis 18 Uhr. Dann erledigen wir, was zu erledigen ist, tun, was uns aufgegeben wird (egal, ob von Kunden, Kollegen, Geschäftspartnern oder sonst wem). Und oft genug gehe...
„Wieviel Mensch braucht die Digitalisierung?“

„Wieviel Mensch braucht die Digitalisierung?“

Das war die Frage, die ich und Sophie gestern in Hamburg mit Katharina Fegebank, der 2. Bürgermeisterin Hamburgs, Alexander Britz, Director IoT bei Microsoft und Stefan Luderich, Business Developer bei BRL diskutiert habe. Am Ende sind viele Fragen offengeblieben,...
Alles auf Null? Alles auf Null

Alles auf Null? Alles auf Null

Mit meinem ersten Buch „Alt, arm und abgezockt“ habe ich sehr fokussiert auf die Entwicklungen der Versicherungsbranche in Zeiten des digitalen Wandels geblickt. All die ungesagten Gedanken über die Implikationen dieses technologischen und vor allem gesellschaftlichen...
Gemeinsam gut leben – ein ganz besonderer Ort

Gemeinsam gut leben – ein ganz besonderer Ort

Die Welt ist in Bewegung und kein Zweifel nicht überall in Mut machende Richtung. Da gibt es die Donald Trumps, alte, weiße Männer, ewig Gestrige, Machtbesessene, die auf Biegen und Brechen die alte Ordnung aufrechterhalten wollen. Und dann gibt es die Greta...
Ein Plädoyer für das gesprochene Wort

Ein Plädoyer für das gesprochene Wort

und warum Interpretation zu Missverständnissen führt   Wer erinnert sich nicht an die langen Stunden Deutschunterricht, in denen Gedichtsinterpretation auf dem Programm stand, an die Klausuren, in denen wir aufgefordert waren Literatur zu analysieren. Klar, die...
Vertrauen – wem oder was?

Vertrauen – wem oder was?

Heute morgen saßen Sven und ich zusammen und haben Vorträge vorbereitet. Es ging – na klar – um die gesellschaftlichen Implikationen des digitalen Wandels. Und während wir so darüber philosophiert haben, dass wir uns als Einzelner und als Gesellschaft viel zu wenig...

Unsicherheit aushalten oder der steinige Weg auf den Weinberg

Unsicherheit aushalten. Was heißt das überhaupt? Das fängt schon damit an, erst mal festzustellen und einzugestehen was in all den Gedanken und Gefühlen überhaupt Unsicherheit ist? Und im Gegenzug, was bedeutet Sicherheit? Für mich ist Sicherheit das Gefühl sein zu...
Wachsen

Wachsen

„Du kannst alles haben, wovon Du träumst, wenn du bereit bist, den Glaubenssatz aufzugeben, dass du es nicht schaffst.“ (Robert Anthony) Sind es nicht die inneren Widerstände – Muster der jahrelangen Prägung unserer Gesellschaft, unserer Erziehung – die Veränderung so...