040.468982700 hallo@samwaikiki.de

„Aus kleinem Anfang entspringen alle Dinge.“ Cicero

Anfang April haben wir – ohne vorher groß zu konzipieren und perfektionieren – erstmalig zu unseren Morning Inspirations eingeladen. Wir wollten im beginnenden Corona-Wahnsinn einen kleinen Raum für Inspiration schaffen, fernab von all den auf uns einstürzenden Nachrichten und neuen Anforderungen. Unser Antrieb war das Erleben, wie einseitig aus dem Netz sprießende Formate, Netzwerke, Hilfen und Angebote nur auf Finanzen, Technik, Daten und Funktionieren ausgelegt waren – und auch heute noch sind. Wo bleibt da der Mensch und wie gehen wir persönlich mit #socialdistancing um? Was macht es mit uns persönlich, plötzlich alleine zuhause am Küchentisch zu sitzen oder ganz unmittelbar Arbeit und Homeschooling unter einen Hut kriegen zu müssen? Verändert es unsere Kommunikation und wenn ja, wie?

Und ganz persönlich hat mich die Frage umgetrieben, wie wir aus dem Home Office arbeitend als Team weiter zusammenbleiben und ob es mir und uns gelingen würde, die persönliche Verbindung nicht abreißen zu lassen. Schon die erste Woche zuhause hat mir deutlich gemacht, wie viel Kommunikation im Team ganz intuitiv stattfindet, wenn wir uns täglich im Büro begegnen und wie stark die persönliche Begegnung unsere Arbeit, unsere Kreativität beflügelt. Ich war mir sicher: wir sind nicht die einzigen, die sich diese Fragen stellen, sind nicht die einzigen, die sich – mehr oder weniger – von heute auf morgen in unsicheren Zeiten wiedergefunden haben, irgendwie isoliert und konfrontiert mit völlig neuen oder ungewohnten Herausforderungen.

Also haben wir einfach angefangen, unsere Morning Inspirations sollten nicht länger als 20 Minuten dauern, kleine Impulse für das Kommunizieren in wilden, unsicheren Zeiten bieten und den Raum für Austausch von Mensch zu Mensch eröffnen.

Wir waren gespannt, wer sich wohl einwählen würde. Viele, wenige, immer andere, immer die gleichen? Und: würden unsere Themen Anklang finden?

Nach unseren ersten sechs Morning Inspirations ist es Zeit, eine erste Zwischenbilanz zu ziehen. Uns eine kurze Auszeit zu gönnen und über das Format, die Themen und die Entwicklung nachzudenken.

„Egal wie weit der Weg ist, man muss den ersten Schritt tun.“ Mao Tse-Tung

Wir sind dankbar für alle, die bei unseren Morning Inspirations dabei waren, für das, was wir von ihnen lernen durften, demütig für die uns geschenkte Aufmerksamkeit und ehrlich froh darüber, euch inspiriert zu haben. Hier findet ihr einen Rückblick auf die bisherigen Morning Inspirations.

Wir möchten das Format definitiv beibehalten und vor allem weiterentwickeln. Wir möchten noch viel mehr Menschen einladen und inspirieren. Und vor allem möchten wir thematisch noch breiter werden. Das braucht auf unserer Seite ein wenig Zeit für freie Gedanken Inspiration unsererseits. Den ersten Schritt haben wir getan und nun gehen wir weiter auf dem Weg – egal wie weit er ist.

Und: wir wünschen uns Input und Feedback von euch. Hier haben wir eine kurze Umfrage vorbereitet. Schenkt uns drei Minuten eurer Zeit. Dann wird aus unserem kleinen Stück Utopie hoffentlich ein lebendiges und reales „Hier und Jetzt“.